Angebote zu "Späteren" (25 Treffer)

Kategorien

Shops

Posterlounge Wandbild »Weinberge am späteren Na...
54,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild »Weinberge am späteren Na...
13,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild »Weinberge am späteren Na...
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild »Weinberge am späteren Na...
99,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Posterlounge Wandbild »Weinberge am späteren Na...
23,95 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: OTTO
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Regesten der Bischöfe und Erzbischöfe von Trier I
130,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 28.05.2015, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Regesten der Bischöfe und Erzbischöfe von Trier I, Titelzusatz: I,1 Grundlegung der kirchlichen Organisation, die ersten Bischöfe - ihre Spiegelung in Zeugnissen von der Spätantike bis zum späteren Mittelalter, Verlag: Droste Verlag, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Bischof // Trier // Rheinland-Pfalz // Katholizismus // Römische Kirche // Geschichte: Ereignisse und Themen, Rubrik: Geschichte // Regionalgeschichte, Seiten: 1018, Reihe: Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde, Gewicht: 1980 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Judenschutz vor Ort
34,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht Gegnerschaft und Ausweisung prägten den frühneuzeitlichen Alltag von Christen und Juden in Schwaben, sondern ein Neben- und Miteinander. Juden traten durchaus selbstbewusst gegenüber ihrem Schutzherrn auf, jüdisch-christliche Doppelgemeinden entwickelten sich mitunter.Anders in Pfalz-Neuburg: In der sogenannten Jungen Pfalz - geschaffen 1505 nach dem Landshuter Erbfolgekrieg - entfaltete sich jüdisches Leben unter Schwierigkeiten. Immer wieder wurden die Pfalz-Neuburger Juden ausgewiesen, bisweilen entstanden erst Jahrzehnte später neue Gemeinden; landesbezogene jüdische Repräsentationsstrukturen, wie eine Landesjudenschaft, gab es nicht.Diese Geschichte der vielen Brüche, der Diskontinuitäten, will das vorliegende Buch nachzeichnen. Dabei rücken im Spannungsfeld zwischen den Pfalzgrafen von Pfalz-Neuburg, den späteren Kurfürsten von der Pfalz, als Landesherren einerseits und den jüdischen Schutzverwandten andererseits insbesondere Kommunen wie Gundelfingen, Hilpoltstein,Höchstädt, Lauingen, Monheim und Neuburg a.d. Donau in den Blick. Im dörflichen und kleinstädtischen Raum spielten sich Prozesse von Integration und Segregation ab, die zeigen, dass Judenschutz in Pfalz-Neuburg eine hohe kommunale Komponente besaß, dass er "vor Ort" stattfand.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Judenschutz vor Ort
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nicht Gegnerschaft und Ausweisung prägten den frühneuzeitlichen Alltag von Christen und Juden in Schwaben, sondern ein Neben- und Miteinander. Juden traten durchaus selbstbewusst gegenüber ihrem Schutzherrn auf, jüdisch-christliche Doppelgemeinden entwickelten sich mitunter.Anders in Pfalz-Neuburg: In der sogenannten Jungen Pfalz - geschaffen 1505 nach dem Landshuter Erbfolgekrieg - entfaltete sich jüdisches Leben unter Schwierigkeiten. Immer wieder wurden die Pfalz-Neuburger Juden ausgewiesen, bisweilen entstanden erst Jahrzehnte später neue Gemeinden; landesbezogene jüdische Repräsentationsstrukturen, wie eine Landesjudenschaft, gab es nicht.Diese Geschichte der vielen Brüche, der Diskontinuitäten, will das vorliegende Buch nachzeichnen. Dabei rücken im Spannungsfeld zwischen den Pfalzgrafen von Pfalz-Neuburg, den späteren Kurfürsten von der Pfalz, als Landesherren einerseits und den jüdischen Schutzverwandten andererseits insbesondere Kommunen wie Gundelfingen, Hilpoltstein,Höchstädt, Lauingen, Monheim und Neuburg a.d. Donau in den Blick. Im dörflichen und kleinstädtischen Raum spielten sich Prozesse von Integration und Segregation ab, die zeigen, dass Judenschutz in Pfalz-Neuburg eine hohe kommunale Komponente besaß, dass er "vor Ort" stattfand.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot
Die ehem. Zisterzienserabteikirche in Otterberg
3,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Abteikirche in Otterberg ist nicht nur die zweitgrößte Kirche, sondern auch die besterhaltene Klosterkirche der Pfalz. Sie ist ein herausragendes Beispiel der zisterziensischen Ordensarchitektur im Stil der oberrheinischen Spätromantikhttps://de.wikipedia.org/wiki/Sp%C3%A4tromanik. Erst in ihren jüngeren Bauteilen lässt sich eine Übernahme von gotischen Formen erkennen. Die für den zisterziensischen Stil charakteristische Askese wurde während einer langen Bauzeit beachtet. Erst in einer späteren Bauphase begann französischer Einfluss den strengen Charakter zu mildern.

Anbieter: buecher
Stand: 14.12.2019
Zum Angebot