Angebote zu "Rings" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Das Kreuz Reserve - 2015 - Rings - Deutscher Ro...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere am Kreuz Reserve von Rings Das Weingut Rings hat das Glück, Weingärten in der Spitzenlage Schwarzes Kreuz in Freinsheim, Pfalz zu besitzen. 2018 wurden dann weitere, für das Weingut zukunftsweisende, Investitionen in dieser sehr warmen Top-Lage getätigt. Ein gotischer Tafelbildstock aus Vogelsandstein, vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, gab der Weinlage Ihren Namen. Mit dem Bordeaux-Blend „Das Kreuz Reserve“ erwirbst Du das Aushängeschild des Hauses Rings, eine Rarität, die nur in sehr kleiner Menge hergestellt wird. Im Weinberg setzen Steffen und Andreas Rings seit 2017 auf naturnahen Anbau, strikte Ertragsreduzierung und eine späte Lese vollreifer Trauben. Auf den Kies- und Sandböden der Lage „Schwarzes Kreuz“ wachsen der Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und der kleine Teil St. Laurent für diese Cuvée. Die Trauben werden von Hand gelesen, am Weingut selektioniert, entrappt und im Anschluss spontan vergoren. Der Ausbau erfolgt in französischen Barriques - 75% davon als Erstbelegung. Vielleicht denkst Du Dir jetzt: Bis dahin unterscheidet sich noch nichts vom wundervollen Wein „Das Kreuz“ von Rings. Und Du hast recht! Aber an diesem Punkt trennen sich die Wege, denn die beiden Brüder suchen jetzt die allerbesten Fässer aus dieser schon vorhandenen Selektion aus und geben diesen Weinen noch ein wenig mehr Zeit. Insgesamt 22 Monate. Wahrlich etwas ganz Besonderes! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Es erwartet uns ein tiefes, brillantes Rubinrot im Glas und es entsteigt ihm ein komplexer, fruchtig-würziger Duft nach reifen Johannisbeeren und Brombeeren, gepaart mit Noten von Zedernholz, Leder, Kaffee und Schokolade. Am Gaumen zeigt sich die Reserve von der Top-Lage Schwarzes Kreuz unheimlich dicht und kraftvoll, mit einer tollen Struktur, die ein äußerst gutes Reifepotenzial erahnen lässt. Die Aromenfülle spiegelt sich auch am Gaumen wider und zeigt viel schwarze Frucht und eine wunderschöne Holzwürze. Insgesamt eine sehr harmonische Bordeaux-Cuvée aus der Pfalz. Bitte gönn diesem großen deutschen Rotwein eine gute Portion Luft, damit er auch in jungen Jahren sein ganzes Bukett entfalten kann.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Saumagen Riesling Großes Gewächs trocken (Bio) ...
36,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Der Kallstadter Saumagen ist „einer der besten Weinberge der Pfalz“, wie der Kleine Johnson Weinführer in seiner neuesten Ausgabe schreibt. Die Brüder Rings nutzen das Potenzial dieses Terroirs mit Kalkmergel-Böden auf brillante Weise – für ihr Riesling Großes Gewächs wenden Sie feinstes Winzerhandwerk an. So reduziert Rings den Ertrag auf 30 hl/ha. Hier kommen also die besten Trauben auf die Kelter. Nach Handlese und vorsichtiger Pressung findet die Gärung mit weinbergseigenen Hefen statt. Dann kommt der Riesling in Halbstückfässer und Edelstahltanks, wo er zehn Monate auf der Hefe reift. Mit der 2018er-Edition ist Rings ein großartiger Riesling gelungen, der obendrein noch 94 Punkte beim Eichelmann-Weinführer ergatterte. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Kräftiges Strohgelb im Glas. Das Bouquet zeigt sich in komplexer, erhabener Dichte: Zitrusfrüchte vermengen sich mit Mangos, Pfirsich und Birnen, und einem Hauch Mineralik. Am Gaumen satt konzentriert, mit vibrierendem Säurekern und saftiger Struktur. Hin zum zartsalzigen Finale zeigt sich der Wein zunehmend vielschichtiger. Es ist ein wahrhaftig Großes Gewächs. Jetzt trinken oder lagern? Warum nicht beides tun – eine Flasche jetzt genießen und eine weglegen. Was Kritiker zu dem Wein sagen 94 Punkte von Eichelmann (Edition 2019) „(…) Besonders bei den 2018er Rieslingen sind die Maßstäbe nach oben verschoben, das Große Gewächs aus dem Saumagen ist eindringlich und konzentriert, zeigt steinig-kalkige Noten und viel klare Frucht, Grapefruit, Orangenschale, gelber Apfel, Aprikose, wird mit Luft immer komplexer, besitzt viel Saft, innere Dichte, viel Druck, Biss und salzig-animierende Länge.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Das Kreuz Reserve - 2015 - Rings - Deutscher Ro...
69,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere am Kreuz Reserve von Rings Das Weingut Rings hat das Glück, Weingärten in der Spitzenlage Schwarzes Kreuz in Freinsheim, Pfalz zu besitzen. 2018 wurden dann weitere, für das Weingut zukunftsweisende, Investitionen in dieser sehr warmen Top-Lage getätigt. Ein gotischer Tafelbildstock aus Vogelsandstein, vermutlich aus dem 16. Jahrhundert, gab der Weinlage Ihren Namen. Mit dem Bordeaux-Blend „Das Kreuz Reserve“ erwirbst Du das Aushängeschild des Hauses Rings, eine Rarität, die nur in sehr kleiner Menge hergestellt wird. Im Weinberg setzen Steffen und Andreas Rings seit 2017 auf naturnahen Anbau, strikte Ertragsreduzierung und eine späte Lese vollreifer Trauben. Auf den Kies- und Sandböden der Lage „Schwarzes Kreuz“ wachsen der Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot und der kleine Teil St. Laurent für diese Cuvée. Die Trauben werden von Hand gelesen, am Weingut selektioniert, entrappt und im Anschluss spontan vergoren. Der Ausbau erfolgt in französischen Barriques - 75% davon als Erstbelegung. Vielleicht denkst Du Dir jetzt: Bis dahin unterscheidet sich noch nichts vom wundervollen Wein „Das Kreuz“ von Rings. Und Du hast recht! Aber an diesem Punkt trennen sich die Wege, denn die beiden Brüder suchen jetzt die allerbesten Fässer aus dieser schon vorhandenen Selektion aus und geben diesen Weinen noch ein wenig mehr Zeit. Insgesamt 22 Monate. Wahrlich etwas ganz Besonderes! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Es erwartet uns ein tiefes, brillantes Rubinrot im Glas und es entsteigt ihm ein komplexer, fruchtig-würziger Duft nach reifen Johannisbeeren und Brombeeren, gepaart mit Noten von Zedernholz, Leder, Kaffee und Schokolade. Am Gaumen zeigt sich die Reserve von der Top-Lage Schwarzes Kreuz unheimlich dicht und kraftvoll, mit einer tollen Struktur, die ein äußerst gutes Reifepotenzial erahnen lässt. Die Aromenfülle spiegelt sich auch am Gaumen wider und zeigt viel schwarze Frucht und eine wunderschöne Holzwürze. Insgesamt eine sehr harmonische Bordeaux-Cuvée aus der Pfalz. Bitte gönn diesem großen deutschen Rotwein eine gute Portion Luft, damit er auch in jungen Jahren sein ganzes Bukett entfalten kann.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Das kleine Kreuz - 2016 - Rings - Deutscher Rot...
20,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Nicht selten ist ein Zweitwein eine trinkfertigere und damit auch zugänglichere Variante des prestigeträchtigen Erstweines. So auch bei dem „Das kleine Keuz“ vom VdP-Weingut Rings aus der Pfalz. Wie auch für den „Das Kreuz“ stammen die Trauben aus der heißesten Lage Freinsheims, dem „Schwarzen Kreuz“. Die Böden hier sind von Kies und Sand geprägt – ideale Voraussetzungen für kraftvolle und strukturierte Rotweine. Zwar werden die allerbesten Trauben für „Das Kreuz“ verwendet, doch wer denkt, dass dadurch keine hervorragende Qualität für den Zweitwein übrig bleibt, irrt gewaltig. Und auch der Aufwand bei der Weinherstellung vom „Das kleine Kreuz“ ist nicht kleiner als beim großen Bruder: Alle Trauben werden per Hand geerntet und im Weingut nochmals streng selektiv sortiert. Ganz ohne Pumpvorgang – die Beeren könnten beschädigt werden – gelangen die Trauben dann in den Gärbehälter. Anschließend wird der Wein 20 Monate jeweils zur Hälfte in neuen und gebrauchten Barriques ausgebaut, um ihm weitere Komplexität zu verleihen und ihn durch die im Holz enthaltenen Tannine noch langlebiger zu machen. „Das kleine Kreuz“ wird vor allem durch Merlot geprägt, enthält aber zusätzlich noch St. Laurent, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Der Vergleich zu einem Bordeaux vom rechten Gironde-Ufer ist also durchaus berechtigt. Ein deutsches Rotwein-Cuvée wie es kaum jemand besser auf die Flasche bringt als das Weingut Rings. Chapeau! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Der Wein präsentiert sich im Glas in einem dunklen Rubinrot. Der Geruch verrät sofort den Ausbau in Eichenholzfässern: Er beeindruckt zwar sofort mit intensivem Cassis-Aroma, doch ist es vor allem der Duft von Rauch, Zedernholz, Kiefernadeln und Leder, der den Wein prägt. Im Mund dann wunderbar klar und mit einer Frische spendenden Säure. Sein Körper ist fest strukturiert und die Aromen wirken beeindruckend komplex. Die Tannine wirken jugendlich und nehmen den Gaumen in Beschlag. Das Gesamtbild wirkt dennoch elegant und geschmeidig. Im Abgang wirken Cassis-Noten und eine attraktive, rauchige Würze lange nach.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
6er-Probierpaket Spätburgunder - Weinpakete
57,42 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Die meist als Pinot Noir bekannte, rote Rebsorte nennt sich in Deutschland Spätburgunder, in Österreich schätzt man sie als Blauburgunder. Diese Bezeichnungen sind klare Hinweise auf die französische Herkunft der bereits 2.000 Jahre alten Rebsorte. Der deutsche Name Spätburgunder ist allerdings etwas irreführend. Zwar ist das Burgund tatsächlich das Stammgebiet des Pinot Noir, doch reift die Rebsorte alles andere als früh. Spätburgunder heißt die Rebsorte nämlich nur, um eine Verwechslung mit dem ein paar Wochen früher ausreifenden Frühburgunder zu vermeiden. Die aus Spätburgunder produzierten Weine habe aufgrund ihrer dünnen Schale eine vergleichsweise helle Farbe und eine sehr typische Aromatik, die vor allem an Erdbeeren, Kirschen, Himbeeren und Pilze erinnert. Trotz des leichten Körpers weisen gut gemachte Spätburgunder ein enormes Reifepotential auf, das vor allem auf den guten Säuregehalt zurückzuführen ist. In Deutschland wird die Rebsorte in einer ganzen Reihe von Anbaugebieten kultiviert. Unsere Auswahl belegt dies nachhaltig: Die Weine stammen von Hothum in Rheinhessen, von Burggarten an der Ahr, von Meinhard an der Nahe sowie von Rings und Neiss in der Pfalz und Düringer in Baden. Besser lässt sich Spätburgunder aus Deutschland kaum kennenlernen. + + Hinweis: Informationen zur Lebensmittelkennzeichnung (Angaben zu Allergenen, Alkoholgehalt, verantwortlicher Lebensmittelunternehmer, etc.) findest du durch einen Klick auf die unterhalb aufgeführten Einzelflaschen. + +

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Saumagen Riesling Großes Gewächs trocken (Bio) ...
36,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Der Kallstadter Saumagen ist „einer der besten Weinberge der Pfalz“, wie der Kleine Johnson Weinführer in seiner neuesten Ausgabe schreibt. Die Brüder Rings nutzen das Potenzial dieses Terroirs mit Kalkmergel-Böden auf brillante Weise – für ihr Riesling Großes Gewächs wenden Sie feinstes Winzerhandwerk an. So reduziert Rings den Ertrag auf 30 hl/ha. Hier kommen also die besten Trauben auf die Kelter. Nach Handlese und vorsichtiger Pressung findet die Gärung mit weinbergseigenen Hefen statt. Dann kommt der Riesling in Halbstückfässer und Edelstahltanks, wo er zehn Monate auf der Hefe reift. Mit der 2018er-Edition ist Rings ein großartiger Riesling gelungen, der obendrein noch 94 Punkte beim Eichelmann-Weinführer ergatterte. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Kräftiges Strohgelb im Glas. Das Bouquet zeigt sich in komplexer, erhabener Dichte: Zitrusfrüchte vermengen sich mit Mangos, Pfirsich und Birnen, und einem Hauch Mineralik. Am Gaumen satt konzentriert, mit vibrierendem Säurekern und saftiger Struktur. Hin zum zartsalzigen Finale zeigt sich der Wein zunehmend vielschichtiger. Es ist ein wahrhaftig Großes Gewächs. Jetzt trinken oder lagern? Warum nicht beides tun – eine Flasche jetzt genießen und eine weglegen. Was Kritiker zu dem Wein sagen 94 Punkte von Eichelmann (Edition 2019) „(…) Besonders bei den 2018er Rieslingen sind die Maßstäbe nach oben verschoben, das Große Gewächs aus dem Saumagen ist eindringlich und konzentriert, zeigt steinig-kalkige Noten und viel klare Frucht, Grapefruit, Orangenschale, gelber Apfel, Aprikose, wird mit Luft immer komplexer, besitzt viel Saft, innere Dichte, viel Druck, Biss und salzig-animierende Länge.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Das Kreuz trocken - 2017 - Rings - Deutscher Ro...
40,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Das Kreuz hat das Potenzial für eine echte Rotwein-Legende aus der Pfalz. Die Cuvée aus den vier roten Sorten Cabernet Franc, St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon beeindruckt durch Kraft, Dichte und einer besonderen Saftigkeit, die in dieser Kategorie von Rotwein deutschlandweit ihresgleichen sucht. Die Trauben gedeihen auf der heißesten Lage Freinsheims – auf dem Weinberg "das Kreuz". Das Terroir besteht hier aus Kies- und Sand-Böden, der Ertrag liegt bei gerade einmal 25 hl/ha. Nach Fermentierung mit natürlichen Hefen reift die Cuvée über 20 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Und so ist den Rings-Brüdern im Jahrgang 2016 ein hervorragender Wein gelungen. 91 Punkte vom Eichelmann erhält der Wein, der Vinum Weinguide packt sogar 92 Punkte aus der Tasche. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Dichtes Rubinrot im Glas. Ein kräftiges Bouquet zeigt sich, mit Aromen von dunklen Waldfrüchten, Pflaumen, Datteln und schwarzen Kirschen, auch rauchigen Noten, Gewürzen und Edelschokolade. Am Gaumen mindestens genauso vielschichtig, erhaben, hier spürt man Kraft und Tiefe, bei dem einem fast der Atem stockt. Das Schöne ist, dass so viel Körper stets ausbalanciert ist durch eine elegante Saftigkeit, die alles wieder einfängt. Im langen Finale treten dann die Gewürze zum Vorschein, gemeinsam mit Eindrücken von Leder und Röstnoten. Ein wirklich gigantischer Wein. Was Kritiker zu dem Wein sagen 92 Punkte vom Vinum Weinguide „Aber was sind das für Rotweine! Kreuz, Kreuz Réserve und Syrah Réserve dürften selbst beinharte Fans französischer Weine verblüffen und für sich einnehmen. Ganz großes Kino.“ 91 Punkte von Eichelmann „Das Kreuz ist konzentrierter und komplexer [als das Kleine Kreuz], zeigt Brombeere, schwarze Johannisbeere und etwas Lakritz im Bouquet, ist kraftvoll, harmonisch und lang.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Das Kreuz trocken Magnum - 2017 - Rings - Deuts...
85,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Besondere an diesem Wein Das Kreuz hat das Potenzial für eine echte Rotwein-Legende aus der Pfalz. Die Cuvée aus den vier roten Sorten Cabernet Franc, St. Laurent, Merlot und Cabernet Sauvignon beeindruckt durch Kraft, Dichte und einer besonderen Saftigkeit, die in dieser Kategorie von Rotwein deutschlandweit ihresgleichen sucht. Die Trauben gedeihen auf der heißesten Lage Freinsheims – auf dem Weinberg "das Kreuz". Das Terroir besteht hier aus Kies- und Sand-Böden, der Ertrag liegt bei gerade einmal 25 hl/ha. Nach Fermentierung mit natürlichen Hefen reift die Cuvée über 20 Monate in Barriques aus französischer Eiche. Und so ist den Rings-Brüdern im Jahrgang 2017 ein hervorragender Wein gelungen. 91 Punkte vom Eichelmann erhält der Wein, der Vinum Weinguide packt sogar 92 Punkte aus der Tasche. Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Dichtes Rubinrot im Glas. Ein kräftiges Bouquet zeigt sich, mit Aromen von dunklen Waldfrüchten, Pflaumen, Datteln und schwarzen Kirschen, auch rauchigen Noten, Gewürzen und Edelschokolade. Am Gaumen mindestens genauso vielschichtig, erhaben, hier spürt man Kraft und Tiefe, bei dem einem fast der Atem stockt. Das Schöne ist, dass so viel Körper stets ausbalanciert ist durch eine elegante Saftigkeit, die alles wieder einfängt. Im langen Finale treten dann die Gewürze zum Vorschein, gemeinsam mit Eindrücken von Leder und Röstnoten. Ein wirklich gigantischer Wein. Was Kritiker zu dem Wein sagen 92 Punkte vom Vinum Weinguide „Aber was sind das für Rotweine! Kreuz, Kreuz Réserve und Syrah Réserve dürften selbst beinharte Fans französischer Weine verblüffen und für sich einnehmen. Ganz großes Kino.“ 91 Punkte von Eichelmann „Das Kreuz ist konzentrierter und komplexer [als das Kleine Kreuz], zeigt Brombeere, schwarze Johannisbeere und etwas Lakritz im Bouquet, ist kraftvoll, harmonisch und lang.“

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot
Das kleine Kreuz - 2016 - Rings - Deutscher Rot...
20,95 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere an diesem Wein Nicht selten ist ein Zweitwein eine trinkfertigere und damit auch zugänglichere Variante des prestigeträchtigen Erstweines. So auch bei dem „Das kleine Keuz“ vom VdP-Weingut Rings aus der Pfalz. Wie auch für den „Das Kreuz“ stammen die Trauben aus der heißesten Lage Freinsheims, dem „Schwarzen Kreuz“. Die Böden hier sind von Kies und Sand geprägt – ideale Voraussetzungen für kraftvolle und strukturierte Rotweine. Zwar werden die allerbesten Trauben für „Das Kreuz“ verwendet, doch wer denkt, dass dadurch keine hervorragende Qualität für den Zweitwein übrig bleibt, irrt gewaltig. Und auch der Aufwand bei der Weinherstellung vom „Das kleine Kreuz“ ist nicht kleiner als beim großen Bruder: Alle Trauben werden per Hand geerntet und im Weingut nochmals streng selektiv sortiert. Ganz ohne Pumpvorgang – die Beeren könnten beschädigt werden – gelangen die Trauben dann in den Gärbehälter. Anschließend wird der Wein 20 Monate jeweils zur Hälfte in neuen und gebrauchten Barriques ausgebaut, um ihm weitere Komplexität zu verleihen und ihn durch die im Holz enthaltenen Tannine noch langlebiger zu machen. „Das kleine Kreuz“ wird vor allem durch Merlot geprägt, enthält aber zusätzlich noch St. Laurent, Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc. Der Vergleich zu einem Bordeaux vom rechten Gironde-Ufer ist also durchaus berechtigt. Ein deutsches Rotwein-Cuvée wie es kaum jemand besser auf die Flasche bringt als das Weingut Rings. Chapeau! Wie der Wein schmeckt: charakterstark & kräftig Der Wein präsentiert sich im Glas in einem dunklen Rubinrot. Der Geruch verrät sofort den Ausbau in Eichenholzfässern: Er beeindruckt zwar sofort mit intensivem Cassis-Aroma, doch ist es vor allem der Duft von Rauch, Zedernholz, Kiefernadeln und Leder, der den Wein prägt. Im Mund dann wunderbar klar und mit einer Frische spendenden Säure. Sein Körper ist fest strukturiert und die Aromen wirken beeindruckend komplex. Die Tannine wirken jugendlich und nehmen den Gaumen in Beschlag. Das Gesamtbild wirkt dennoch elegant und geschmeidig. Im Abgang wirken Cassis-Noten und eine attraktive, rauchige Würze lange nach.

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 07.06.2020
Zum Angebot